Pressluftatmer ABD-Kompakt, Normal-, Überdruck

Super Sonderpreise bereits ab _1 Stck nur Euro 1.121,-  statt den sonst marktüblichen  Verkaufspreisen  -zusätzlich- nochmals 2% Geschäfts-Rabatt - ab Euro 300,-Bestellwert.
Größeres Bild
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

Breathing Apparatus Der Pressluft - Atmer für den Rettungs- und Arbeitseinsatz in Industrie, Schifffahrt + Feuerwehr.

** Bitte beachten: längere Lieferzeiten sind möglich

 geprüft nach EN 137   -  Typ 2 - PSA-Richtlinie 89/686/EWG
Im Preis enthalten: - Grundgerät mit integrierter Flaschenauflage
- Druckminderer mit Sicherheitsventil + akustischem Warnsignal, Manometer, Mitteldruckleitung               
                             + Lungenautomat (Normaldruck oder Überdruck)

- 6 Ltr/300 bar Druckluftflasche

kostenlose Zugabe: jeweils eine Aktion/Halbjahr - Vollmaske gratis 
immer nur solange der Vorrat reicht - gilt NUR für unsere Stammkunden

  • Normaldruck -- Vollmaske mit Gewindeanschluss
                                             Standard-Rund-Gew. Rd 40 nach EN 148-1 (gemäß EN 136 Klasse 3)
  • Überdruck ----- Vollmaske mit Gewindeanschluss  M 45 x 3   nach EN 148-3  (gemäß EN 136 Klasse 3)

    Einsatzbereiche unter anderem:  Feuerwehren und Katastrophenschutz _ Gruben- und Gasschutzwehren , Schifffahrt,

    Landwirtschaft (Gülleanlagen) _ Bergbau _ Bau _ Öl & Gas _ Chemikalien _ Starkstromanlagen & Elektrizität _ Papier- & Zellstoffindustrie _ Pharmazeutika _ Gießerei & Metallproduktion _ Wasser- & Abwasserbehandlung

    • Gurte aus flammhemmendem Kevlar- Mischgewebe
    • Ergonomisch geformte leichte Rückentrageschale und als Typ 2 klassifiziertes Tragegeschirr
    • Alle Pressluftatmer verfügen über ein Manometer, welches die Kontrolle des verbleibenden Luftvorrates ermöglicht.
    • Eine Warnpfeife wird bei einem Rest-Druck von 55 bar ausgelöst, die den Geräteträger darauf hinweist den Gefahrenbereich zu verlassen.
    • Sprechmembrane - und im Maskenkörper integrierte Aufnahmen für eine Korrektionsbrille
    • Vollmaske mit großen Sichtfeld - und einfache und problemlose Wartungsmöglichkeit. Besonders vorteilhaft ! Alle Baugruppen lassen sich leicht zerlegen und montieren. Die Instandhaltung/Wartung wird dadurch schneller - sicherer - kostengünstiger.
    • Verschiedene 300-bar aber auch 200-bar Druckluftbehälter können eingesetzt werden.
    • Korrosionsbeständige, galvanisch vernickelte Komponenten
    • An allen Komponenten kann der Benutzer die Servicearbeiten selbst vornehmen. Die Komponenten sind kostengünstig und leicht zu warten.

    Ohne ärztliche Eignungsuntersuchung dürfen Personen keine Atemschutzgeräte der  Gruppe 3 * benutzen.

     * DGUV G26 - Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung - Berufsgenossenschaftliche Grundsätze für Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen  -  G 26 Atemschutzgeräte